D-Wurf – Aussies von den Havelwiesen – Teil 2

Gerade aus dem  Skandinavien Urlaub zurück, packte ich meine Kamera wieder ein und ich fuhr mit meiner Tochter noch einmal zum  D-Wurf von den Havelwiesen. Denn  der Auszug der Rasselbande rückt immer näher.

Oh man sind die kleinen gewachsen in den gut 4 Woche als ich Anfang Juni hier war. Und nun schlafen sie auch nicht mehr, sie toben durch den Garten und es macht Spaß ihnen zu zusehen.

Ich ziehe meinen Hut vor Carola Kuehl-Aßmann der Züchterin. Denn bis jetzt sind alle Welpen aus ihrer Zucht die ich kenne wirklich tolle Hunde geworden.

Denn das ganze Rudel strahlt eine ruhe aus und  die Welpen sind auch so etwas von ausgeglichen und für ihr alter haben sie auch schon ganz viel gelernt.  Sie lernen andere Tiere und andere Hunderassen kennen, sie gehen in den Tierpark, ins Einkaufszentrum, fahren mit  dem Auto zum Tierarzt und Kinder in allen alters Klassen besuchen sie. Sie bekommen auch schon ihre ersten Lektionen im Gehorsam, wie sitz oder Platz Apportierspiele aber das in kleiner Dosis

Carola ist eine Züchterin die ihre Aufgabe wirklich ernst nimmt und wo die Welpen in den 8 bis 12 Wochen die sie bei ihr sind so vieles wie kennen lernen. Es ist sicher auch eine Menge Arbeit für den Züchter aber es ist toll zu sehen, dass die Welpen sich so prächtig entwickeln.

Ich hoffe sie züchtet noch eine weile Australian Shepherd, denn sollte ich mir irgendwann noch einen Hund zu legen, ist sie auf alle Fälle die Züchterin meines Vertrauens.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: