Rapsblüte im Havelland

[singlepic id=1236 w=320 h=240 float=left]Der Wetterbericht sagte für Samstag, den 4. Mai 2012 wechselhaftes Wetter voraus.

Der Vormittag fing gut an, die Sonne schien und so entschloss ich mich spontan, so um die Mittagszeit, ins Auto zu setzen und hinaus ins Havelland zu den blühenden Rapsfeldern zu fahren.

Ich fuhr also über B5 Richtung Nauen bog dann auf die L91 ein Richtung Groß Behnitz, durch Behnitz  ging es weiter Richtung Riewend bis nach Päwesin.  Das 14km nordöstlich von Brandenburg,  direkt zwischen dem Beetzsee und dem Riewendsee liegt.

Ich habe viel schöne und vor allem duftende Rapsfelder gesehen, leider spielte mir die Sonnen einen Streich und versteckte sich hinter der mittlerweile dicken Wolkendecke und so machte ich nur ein paar Bilder und  habe dann frustriert aufgeben den Heimweg angetreten. Von Päwesin aus ging es dann wieder zurück über L91 Richtung Nauen und über die B5 dann nach Spandau zurück.

Aber wie so oft, am Nachmittag schien wieder die Sonne und ich überlegte ernsthaft mich nochmal auf den Weg zu machen. Ich schnappte mir dann meinen Hund „Balto“ und wir fuhren noch mal los. Wieder über die B5, nur diesmal nahm ich die Ausfahrt  Designer Outlet Berlin und fuhr dann Richtung Priort, durch Buchow-Karpzow, weiter über dir L 862 Richtung Ketzin . Zwischen Ketzin und Etzin fand ich dann eine schöne Stelle die zum Spazieren gehen einlud und wo es so weit man blicken konnte Rapsfelder gab.

Wir liefen einen alten Feldweg entlang und am Anfang schoben sie auch diesmal wieder ein paar Wolken vor die Sonne aber als die dann langsam weiter zogen, kam die Sonne nochmal hervor und tauchte die Rapsfelder in ein wunderschönes Abendlicht. Auf dem Rückweg zum Auto würden wir noch mit einem wunder schönen Sonnenuntergang belohnt.

Über die L86 fuhren wir dann auf der L863 an Wernitz zu B5 und traten dann den Heimweg Richtung Spandau an.

Ich kann jeden nur empfehlen, jetzt mal raus ins Berliner Umland zu fahren und sich die wunderschönen und vor allem duftenden Rapsfelder an zuschauen.

 

[nggallery id=29]

 

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: